Papst tritt zurück

11-02-2013 von Radioredaktion

Nein, es ist kein Faschingsscherz: Papst Benedikt XVI. tritt von seinem Amt zurück. Das hat er heute in Rom verkündet. In einer Erklärung vor Kardinälen begründete er seinen Schritt damit, dass seine Kräfte infolge des vorgerückten Alters nicht mehr geeignet seien, um in angemessener Weise den Petrusdienst auszuüben. Zum 28. Februar gibt er sein Amt ab – bis Ostern soll dann ein neuer Papst gewählt werden.
Der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann zeigte sich angesichts der Meldung „sehr, sehr überrascht“. Die Entscheidung des Papstes wertete er als „mutigen Schritt“, den Benedikt aus einer großen Verantwortung heraus tue.

Gottfried Bohl mit Ausschnitten aus der aktuellen Rücktrittserklärung und einem Überblick über seine Amtszeit.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA multimedia, Nutzung und Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 202).

Download MP3 (3:18min, 3MB)

Zentrale Sternsingeraktion

28-12-2012 von Radioredaktion

Wer heute Vormittag am Würzburger Residenzplatz vorbei gelaufen ist, wird sich vielleicht verwundert die Augen gerieben haben: Eine Unmenge von Kindern und Jugendlichen in orientalischen Gewändern, zum Teil das Gesicht schwarz gefärbt.
Es war die Begrüßung der zentralen Auftaktveranstaltung der diesjährigen Sternsingeraktion.
Jedes Jahr lädt ein anderes Bistum ein und heuer ist das eben Würzburg. Von hier aus werden sie ausgesandt in ihre Heimatgemeinden, in denen sie in den nächsten Tagen wieder als Caspar, Melchior und Balthasar herum ziehen werden.

Petra Langer hat sich unter die zahlreichen königlichen Gäste auf dem Residenzplatz gemischt und erst mal einen vom Organisationsteam nach seinem Befinden gefragt.

Download MP3 (2:58min, 3MB)

Weltuntergang

16-12-2012 von KNA-Hörfunkredaktion

Laut Maya-Kalender soll am 21. Dezember die Welt untergehen. Das ZDF plant an diesem Abend trotzdem ab 23 Uhr ein “Abenteuer Forschung spezial” zum Thema “Die Freude am Weltuntergang”. Moderator ist der Wissenschaftsjournalist und Astrophysiker Harald Lesch. Gottfried Bohl hat mit ihm über die angeblich nahende Katastrophe gesprochen und über seinen unerschütterlichen Optimismus – gerade als gläubiger Christ. Denn er ist fest überzeugt, dass seine Sendung noch ausgestrahlt wird – und dass es sich auch noch lohnt, Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA multimedia, Nutzung und Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 202).

Download MP3 (2:37min, 2MB)

Partnerschaft mit Óbidos

02-12-2012 von Radioredaktion

An diesem Sonntag gibt‘s eine große Feier im Würzburger Dom. Alle sind eingeladen, sich anzuschauen, was sich im Zuge der Renovierung verändert hat. Doch damit der Blick nicht nur auf das Äußere gerichtet wird, haben sich die Verantwortlichen überlegt, dieses Tag auch dafür zu nutzen, den Blick in die Ferne zu lenken. Weit über Würzburg hinaus bis nach Brasilien.
Dort mitten im Amazonasgebiet gibt es die junge Diözese Óbidos. Und mit der wird heute eine Partnerschaft besiegelt.
Was sich beide Seiten – sowohl die brasilianische als auch die deutsche – von der neuen Partnerschaft erwarten, wurde bei einer Pressekonferenz erläutert.
Zunächst hat Petra Langer den brasilianischen Bischof gefragt, der ursprünglich aus Deutschland kommt.

Download MP3 (3:19min, 3MB)

Vernetzte Erde

25-11-2012 von KNA-Hörfunkredaktion

Was hat unser Handy mit Kindersoldaten zu tun? Wie kommt Wasser aus Indien in ein T-Shirt? Was verbindet eine Tafel Schokolade mit Sklavenarbeit? Warum fördert der Fleischkonsum die Zerstörung des Regenwalds? Antworten auf solche und ähnliche Fragen sucht ab sofort der bundesweite Schul-Wettbewerb „vernetzte-er.de“ (www.vernetzte-er.de), an dem sich auch die großen kirchlichen Hilfswerke Misereor, missio, Renovabis, Adveniat und Caritas international beteiligen. Den Startschuss zum Wettbewerb haben unter anderem die “Tatort”-Stars Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär gegeben. Gottfried Bohl war mit dabei …

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA multimedia, Nutzung und Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 202).

Download MP3 (3:03min, 3MB)

Faire Kleidung

25-11-2012 von Radioredaktion

Ein T-Shirt für 5 Euro, was für ein super Schnäppchen! Aber oft wird bei der Jagd nach möglichst günstiger Mode vergessen, dass diese Billig-Kleidung unter schlimmen Bedingungen produziert wurde: Kinderarbeit, mickrige Löhne und Umweltverschmutzung durch Chemikalien sind nur einige Beispiele…
Langsam jedoch ändert sich das Bewusstsein der Verbraucher. Die Nachfrage nach fair produzierter Kleidung steigt. Mittlerweile liegt die sogenannte „Grüne Mode“ im Trend – Mode, die unter fairen Bedingungen für Mensch und Umwelt produziert wurde.
Deshalb fangen jetzt auch große Mode-Unternehmen an, auf Themen wie „Nachhaltigkeit“ zu achten. Bei einer Diskussion im Würzburger Matthias-Ehrenfried-Haus saßen Ökos und Ökonomen gemeinsam auf einem Podium. Vanessa Biermann hat beiden Seiten zugehört.

Download MP3 (3:48min, 4MB)


<< Vorherige Seite :: Nächste Seite >>