Diözesanhaushalt 2010

07-02-2010 von Radioredaktion

Geld ist wichtig, gerade während der Wirtschaftskrise, in der die meisten Betriebe nicht wirklich rosigen Zeiten entgegengehen. Deswegen wurde die Pressekonferenz zu den Haushaltsplanungen der Diözese Würzburg diese Woche von Journalisten mit Spannung erwartet. Wie ist das Bistum 2010 finanziell aufgestellt? Wo stehen Veränderungen an, muss gespart werden, wo tut’s weh? Regine Krieger hat mit dem Finanzdirektor der Diözese über die Haushaltszahlen gesprochen. Und der hat mittlerweile schon wirklich Übung darin, diese zu „jonglieren“...

Download MP3 (2:48min, 3MB)

Pax Christi

07-02-2010 von Radioredaktion

Sie nennen sich „Internationale katholische Friedensbewegung“ – die Mitglieder der Organisation Pax Christi. Ähnlich wie ihre säkularen Kollegen, treten sie ein für Gerechtigkeit und Gewaltlosigkeit. Auch in der Diözese Würzburg gibt es knapp 100 Mitglieder.
Petra Langer dachte sich, man könnte doch mal bei den Pax-Christi-Leuten nachfragen, wie sie eigentlich die aktuelle Afghanistan-Politik bewerten. Wurden doch bei der Konferenz in London letzte Woche wieder heftig neue Strategien diskutiert.

Download MP3 (3:49min, 4MB)

Taliban (Teil 1)

07-02-2010 von Radioredaktion

Der Schwerpunkt in unserer Sendung heute: Afghanistan und die Frage nach dem Frieden dort. Bei allen Nachrichten aus dem Land am Hindukusch fällt unweigerlich ein Begriff, der sich schon verselbständigt hat: Taliban. Jeder hat diffuse Vorstellungen, die in etwa so ausschauen: böse Männer mit Bart und Turban. Wie so oft, wenn sich Dinge verselbständigt haben, bleibt das fundierte Wissen auf der Strecke. Lothar Reichel möchte da etwas Abhilfe geschaffen und hat an der Bamberger Universität eine junge Wissenschaftlerin getroffen, die wirklich etwas über die Taliban weiß und auch schon in Afghanistan war.

Download MP3 (4:42min, 4MB)

Taliban (Teil 2)

07-02-2010 von Radioredaktion

Um hierzulande zu begreifen, was in Afghanistan geschieht, muß man sich schon tiefer mit der Geschichte und den komplizierten Verhältnissen dort befassen. An einem kommt man nicht vorbei: an der Bewegung der sogenannten Taliban. Wir bemühen uns in dieser Sendung ein wenig um Aufklärung: Wer sind diese Taliban? Welche Ziele haben sie? Wie ist ihr Verhältnis zum Islam. Lothar Reichel hat dazu eine junge Wissenschaftlerin an der Universität Bamberg befragt, die als Orientalistin Afghanistan aus eigener Anschauung kennt und sich eingehend mit den Taliban befaßt hat.

Download MP3 (4:09min, 4MB)

Humor im Islam

07-02-2010 von KNA-Hörfunkredaktion

Eine Religion, die kein Lachen kennt, nur strenge Regeln und Lebensvorgaben – Ziemlich hartnäckig hält sich das Bild von einem humorlosen Islam. Doch bei einem Blick in die klassische arabische Literatur wird schnell klar: Das ist ein Vorurteil. Der Islamwissenschaftler Thomas Bauer hat bei seiner Arbeit eine sehr lange Humortradition entdeckt. Dabei gibt es auch so etwas, wie den typischen muslimischen Witz, der gerne mal die Religion auf die Schippe nimmt.
Kirsten Westhuis hat sich in der islamischen Spaßszene umgesehen.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:33min, 2MB)

Missbrauch am Canisius-Kolleg

07-02-2010 von KNA-Hörfunkredaktion

Kirchliche Schulen genießen eigentlich einen sehr guten Ruf. Um so schlimmer, wenn das Vertrauen von Schülern und Eltern erschüttert wird. Wie jetzt beim jüngsten Missbrauchsskandal am Canisius-Kolleg in Berlin.
In der Einrichtung der Jesuiten hat es in den 70 und 80er Jahren mindestens 25 Fälle von Kindesmissbrauch gegeben. Drei Ordensmänner werden beschuldigt.
Jetzt bemüht sich die Ordensleitung um lückenlose Aufklärung.
Gottfried Bohl war bei der Pressekonferenz mit dem Chef des Deutschen Jesuitenordens.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:49min, 3MB)


::