"Judäa und Jerusalem" - Rundgang (Teil 1)

04-04-2010 von Radioredaktion

Heute am Ostersonntag feiern Christen die Auferstehung Jesu. Für uns im Kirchenmagazin Anlaß, uns mal wieder näher mit der Hauptperson der Religion zu beschäftigen.
Sehr hilfreich war dabei ein Ausflug nach Frankfurt. Denn dort gibt es am Museumsufer das „Bibelhaus Erlebnismuseum“. Noch bis zum 30. Juni läuft dort die Ausstellung „Judäa und Jerusalem – Leben in römischer Zeit“.
Erstmalig werden 150 Originalobjekte der israelischen Antikenbehörde für längere Zeit im Ausland gezeigt. Sie stammen schwerpunktmäßig aus der Zeit, als Jesus gelebt hat.
Petra Langer und Regine Krieger nehmen Sie jetzt mit beim Rundgang durch die Ausstellung…

Download MP3 (3:51min, 4MB)

"Judäa und Jerusalem" - Rundgang (Teil 2)

04-04-2010 von Radioredaktion

„Judäa und Jerusalem – Leben in römischer Zeit“ – so heißt eine Ausstellung, die noch bis zum 30. Juni im Bibelhaus Erlebnismuseum in Frankfurt läuft.
Petra Langer und Regine Krieger nutzten die Gelegenheit und ließen sich die 150 Originalobjekte aus Israel erklären.
Mit subjektivem Blick haben sie einzelne Gegenstände in den neun Vitrinen heraus gepickt und sich die Geschichte dazu erzählen lassen.

Download MP3 (3:11min, 3MB)

"Judäa und Jerusalem" - Alltag zur Zeit Jesu

04-04-2010 von Radioredaktion

Heute am Ostersonntag steht für Christen Jesus im Mittelpunkt. In den Gottesdiensten wird seine Auferstehung gefeiert. Die Bibeltexte, die davon berichten, führen in eine Zeit vor 2000 Jahren.
Genau in diese Zeit führt eine Ausstellung, die noch bis Ende Juni in Frankfurt läuft.
„Judäa und Jerusalem – Leben in römischer Zeit“ – so heißt sie.
Petra Langer hat sie zum Anlaß genommen, sich vom Leben, vom Alltag damals zur Zeit Jesu erzählen zu lassen…

Download MP3 (3:57min, 4MB)

"Judäa und Jerusalem" - Kuriose Fragen

04-04-2010 von Radioredaktion

Andere Länder andere Sitten. Das trifft auch auf Judäa und Jerusalem von 100 vor bis 100 nach Christus zu. In der gleichnamigen Ausstellung, die derzeit im Bibelhaus am Museumsufer in Frankfurt läuft, kann der Besucher wichtige Gebrauchsgegenstände der damaligen Zeit ansehen. Zu denen einem dann garantiert ein paar Fragen kommen. Für deren Klärung ist eine Expertin vor Ort. Mit ihr hat Regine Krieger über Sitten und Bräuche von damals gesprochen. Man sieht mit den Augen von heute da nämlich so manch Ungewöhnliches, lernt aber auch uralte Sprichwörter besser verstehen.

Download MP3 (3:08min, 3MB)

"Judäa und Jerusalem" - Soziale Gruppen zur Zeit Jesu

04-04-2010 von Radioredaktion

Inzwischen sind schon 2000 Jahre vergangen – seit der Zeit, als der Gründer des Christentums lebte. Die Erinnerung an ihn wird durch die Geschichten der Bibel wachgehalten. Wer sie regelmäßig hört, hat so seine eigenen Bilder im Kopf.
Im Frankfurter Bibelhaus Erlebnismuseum läuft zur Zeit eine Ausstellung, die ganz nah an diese Zeit vor 2000 Jahren heran führt. Mit archäologischen Funden, aber auch Informationen zu Zeitgenossen von Jesu.
Petra Langer hat sich von den Leuten um Jesu herum erzählen lassen, zum Beispiel als er mit seinen Jüngern nach Jerusalem gezogen ist.

Download MP3 (3:01min, 3MB)

"Judäa und Jerusalem" - Jesus in damaliger Zeit

04-04-2010 von Radioredaktion

Heute haben wir im Kirchenmagazin mit Ihnen einen kleinen Osterausflug gemacht: nach Frankfurt ins Bibelhaus Erlebnismuseum, wo noch bis zum 30. Juni die Ausstellung „ Judäa und Jerusalem“ zu sehen ist, die den Besucher in die Zeit 100 vor bis 100 nach Christus entführt. Wir haben über die Exponate der damaligen Zeit, aber auch die Menschen und deren Alltag gesprochen. Jetzt wollen wir noch klären, ob all das, was sich von damals erhalten hat, uns heute vielleicht Aufschluss über das Leben Jesu geben kann. Schließlich hat er ja zu der Zeit in Jerusalem gelebt. Vorher muss man aber sagen: Man weiß, dass man nichts weiß – kein Gegenstand von damals kann heute noch so genau zugeordnet werden. Trotzdem hat Regine Krieger die Museumspädagogin vor Ort z.B. gefragt, was Jesus wohl damals für Kleidung getragen hat.

Download MP3 (2:35min, 2MB)


::