Segen

09-01-2011 von Radioredaktion

In den letzten Tagen haben sich viele „ein gesegnetes neues Jahr“ gewünscht. Die Sternsinger sind umher gezogen und haben ihr Segenszeichen an viele Haustüren gemalt.
Segen – überall….
Petra Langer hat diese Häufung zum Anlaß genommen, sich mal ganz generell mit dem Thema „Segen“ zu beschäftigen.
Woher kommt eigentlich dieser Brauch? Kennen auch andere Religionen „Segensrituale“?
Bei der Suche nach dem geeigneten Interviewpartner hat sie keinen Theologen gefragt, sondern eine Religionswissenschaftlerin. Sie arbeitet an der Universität Würzburg am Institut für Philosophie am neu eingerichteten Studiengang „Philosophie und Religion“.
Zum Einstieg jedoch erst mal ein kurzer Besuch im Würzburger Dom….

Download MP3 (4:42min, 4MB)

Jesusknabe

09-01-2011 von Radioredaktion

Jetzt, kurz nach dem Dreikönigsfest, richten viele Christen den Blick schon wieder auf Ostern: Zwischen der Geburt und der Passion Jesu liegen in unserem Kalender ja immer nur wenige Monate. Eigentlich – so haben wir uns gedacht – wäre es so kurz nach dem Weihnachtsfest aber doch interessant, etwas über die Kindheit von Jesus zu erfahren. Ein Blick in die Bibel hilft da nur bedingt weiter, hat Klaus Schlaug herausgefunden. Denn von den 27 Schriften des Neuen Testaments erzählen allein das Lukas- und Matthäusevangelium vom heranwachsenden Jesus. Anders in der Kunst: Dort ist das Motiv vom Jesusknaben weit verbreitet und in vielen Darstellungen umgesetzt, weiß Dr. Jürgen Emmert vom Kunstreferat der Diözese Würzburg:

Download MP3 (4:35min, 4MB)

Konstantin

09-01-2011 von Radioredaktion

Es gibt große Geschichten in dieser Welt, die von Generation zu Generation weitergegeben werden und damit bestimmte Vorstellungen zementieren: Vorstellungen, wie es angeblich gewesen ist. Nicht immer sind diese Geschichten in allen Details historisch wahr, und manchmal sind sie auch nur Sagen und Legenden. Sozusagen zum Gründungsmythos des Christentums gehört die Geschichte von der wunderbaren Erscheinung, die Kaiser Konstantin der Große vor einer wichtigen Schlacht gehabt haben soll. Ein Kreuz sei ihm am Himmel erschienen und die Verheißung, daß er im Zeichen des Kreuzes siegen werde. Woraufhin er der christlichen Religion im Römischen Reich alle Freiheiten eingeräumt habe. Lothar Reichel hat einen Kirchenhistoriker befragt, was es mit dieser Geschichte und mit Kaiser Konstantin auf sich hat.

Download MP3 (5:09min, 5MB)


::