Erstes Gebot -- die Entstehung

11-12-2011 von Radioredaktion

Die letzten beiden Sonntage haben wir uns sozusagen warm gelaufen – für den Start einer neuen umfangreichen Serie. In den nächsten Wochen wollen wir uns ausführlich mit jedem einzelnen der 10 Gebote beschäftigen.
Angeregt durch zwei aktuelle Bücher – das eine vom ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Günther Beckstein, das andere von Mathias Schreiber, früher Ressortleiter beim Wochenmagazin Spiegel.
Wir haben beide getroffen und sie nach ihren Zugängen zu den alten Vorschriften der Bibel gefragt – heute speziell zum ersten Gebot.
Vorher aber gibt uns Barbara Schmitz, Professorin für Altes Testament an der Uni Würzburg, eine Einführung zum ersten Gebot.
Petra Langer fasst zusammen.

Download MP3 (4:25min, 4MB)

Das erste Gebot heute

11-12-2011 von Radioredaktion

n unserer Serie „die Zehn Gebote“ wagen wir uns heute an das erste ran: „ Ich bin der Herr dein Gott, Du sollst keine anderen Götter neben mir haben“. Eben haben Sie schon erfahren, wie dieses erste Gebot in den Kontext der damaligen Zeit der Entstehung eingebettet war. Jetzt befassen wir uns damit, was es den Gläubigen heute noch sagen kann, und wie es für einen modernen Christen überhaupt zu verstehen ist. Regine Krieger hat einen Theologen danach gefragt:

Download MP3 (4:47min, 4MB)

Religionspatchworker

11-12-2011 von Radioredaktion

Jede Religion nimmt für sich ja in Anspruch, die einzig Wahre zu sein. Und auch bei den Christen heißt es im ersten Gebot, „Du sollst keine anderen Götter neben mir haben“. Aber warum eigentlich? Wir haben uns das vom ehemaligen Kulturchef des Nachrichtenmagazins Der Spiegel, Mathias Schreiber, und vom Politiker Günther Beckstein erklären lassen. Er hält das erste Gebot sogar für das Wichtigste. Wir haben aber auch eine Frau gefunden, die zwar katholisch ist, in deren Glauben andere Religionen aber trotzdem eine Rolle spielen.

Download MP3 (3:02min, 3MB)

Hebamme des Jahres kommt aus Unterfranken

11-12-2011 von Radioredaktion

Prägt die Geburt eigentlich das Leben eines Menschen? Eine Frage, über die sich Hebamme Christine Ewers-Zambakian aus Schweinfurt so ihre Gedanken macht. Sie ist seit zehn Jahren in dem Job tätig und in diesem Jahr sogar zur Hebamme des Jahres gewählt worden. Heute Abend berichtet sie in der Wonfurter Pfarrkirche über Fragen des Seins aus der Sicht einer Hebamme. Sebastian Auer hat sie schon mal vorab getroffen.

Download MP3 (2:37min, 2MB)

Weihnachten in Zeiten des Hochmittelalters

11-12-2011 von Radioredaktion

Noch zwei Wochen – dann ist schon der 25. Dezember, der erste Weihnachtsfeiertag!
Wir stimmen Sie heuer auf das Fest mit einer Serie ein, für die wir weit zurück in die Geschichte blicken. Mit großen 500-Jahr-Schritten legen wir Stationen ein und fragen uns, wie wurde damals eigentlich Weihnachten gefeiert.
Am ersten Advent starteten wir in der Jetzt-Zeit. Letzten Sonntag haben wir erfahren, wie Martin Luther das Christfest begangen hat. Und heute – sind wir im Hochmittelalter angekommen. Lothar Reichel hat einen Experten getroffen, der weiß, ob Walther von der Vogelweide schon unterm Tannenbaum saß.....

Download MP3 (4:05min, 4MB)

Archiv Ausstellung

11-12-2011 von Radioredaktion

Viele klagen ja in diesen Tagen über Stress. All die Geschenke, die noch besorgt werden müssen, Christbaum kaufen, Weihnachtsessen organisieren….
Wer da Sehnsucht nach einem Ort der Ruhe hat und wer gern mal Erinnerungen aus früheren Zeiten auffrischen möchte, für den hat Petra Langer einen Tipp.
Im Würzburger Diözesanarchiv läuft gerade einen Ausstellung mit dem Thema „Im Glauben unterwegs“.
Aus dem reichen Fundus von Sammlungen wurden 130 Exponate ausgewählt, die dem Besucher Einblick geben in eine fromme Welt. Andachtsbildchen, Reliquien, Nickneger, Wallfahrtssouvenirs…..

Download MP3 (2:48min, 3MB)


::