25 Jahre Aids-Beratungsstelle Unterfranken

30-12-2012 von Radioredaktion

Anfang der 80er Jahre wurde eine Krankheit bekannt, die bis heute immer noch unheilbar ist: Die Rede ist von Aids. Aber immerhin: In der Behandlung hat sich viel getan – die Diagnose „HIV positiv“ ist längst kein Todesurteil mehr. Mit der richtigen Therapie können Infizierte heute mit dem Virus sogar alt werden…
Doch das wissen immer noch nicht alle. Vorurteile über Aids und HIV sind auch noch gut 30 Jahre nach Ausbruch der Epidemie weit verbreitet. Das geht soweit, dass sich vermeintliche Freunde von HIV-Infizierten abwenden oder Ärzte die Behandlung verweigern.
Dagegen kämpfen Einrichtungen wie die Aids-Beratungsstelle Unterfranken in Würzburg. Im November hat die Beratungsstelle ihr 25. Jubiläum gefeiert. Vanessa Biermann wollte wissen, warum immer noch so viele falsche Informationen über die Krankheit kursieren und hat sich mit einem Betroffenen über Diskriminierung und die Diagnose Aids unterhalten…

Download MP3 (4:17min, 4MB)

50 Jahre Madonnenräuberbande – Teil 1

30-12-2012 von Radioredaktion

Heute im letzten Kirchenmagazin von 2012 schauen wir noch mal zurück auf‘s vergangene Jahr. Genau 50 Jahre sind es auch her, dass ein Kriminalfall in Unterfranken für Aufsehen in ganz Deutschland sorgte: Der sogenannte Madonnenraub in Volkach. Die berühmte Madonna im Rosenkranz – von Tilman Riemenschneider geschnitzt – wurde im August 1962 auf dreiste Weise geklaut.
Petra Langer wickelt den Fall noch mal auf und hat sich erst mal unter Volkachern umgehört, ob die sich noch an die Zeit vor 50 Jahren erinnern können.

Download MP3 (4:18min, 4MB)

50 Jahre Madonnenräuberbande – Teil 2

30-12-2012 von Radioredaktion

Wir begeben uns heute noch mal auf die Fährte der sogenannten „Madonnenräuberbande“. Vor 50 Jahren – im August 1962 – hatten Diebe die berühmte Madonna im Rosenkranz aus der Kapelle in den Volkacher Weinbergen geklaut. Im Pritschenwagen waren sie vorgefahren und hatten mit grober Gewalt die von Tilman Riemenschneider geschnitzte Figur von der Wand herunter gebrochen. Das große Geld wollten die Ganoven damit machen, aber schnell wurde ihnen klar, dass die Figur viel zu berühmt war, um verkauft werden zu können.
Petra Langer rollt den Volkacher Fall mit Hilfe eines Bamberger Kriminalkommissars noch mal auf.

Download MP3 (3:33min, 3MB)


::