Faschingsprediger

10-02-2013 von Radioredaktion

Wenn der Pfarrer am Sonntag an die Kanzel tritt, dann erwartet man von ihm in der Regel eine seriöse Ansprache. Schließlich geht es ja auch bei der Auslegung der biblischen Botschaft um ernste Dinge: um den Glaube, den Sinn des Lebens oder ähnliches. Doch manche Pfarrer nutzen den Faschingssonntag dafür, die Predigt mal ganz anders anzulegen. Sie setzen eine Narrenkappe auf und reimen sich eine Büttenpredigt zusammen, die auf die lustige Art auch zum Nachdenken anregen will. Einer von ihnen ist der Pfarrer von Mainaschaff Georg Klar. Seit fünf Jahren pflegt er dort die Tradition der Büttenpredigt und macht dabei immer wieder von sich reden. Burkard Vogt stellt den Priester vor, der den Fasching im Blut hat.

Download MP3 (3:53min, 4MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed