60 Jahre Gemeindereferenten

27-09-2009 von Radioredaktion

Von einem Laien nimmt man an, dass er sich bei einer bestimmten Sache nicht besonders auskennt. Anders bei der Kirche: da haben die Laien diese bestimmte Sache sogar studiert – und werden trotzdem so bezeichnet. Ihren „Laienstatus“ erhalten sie dadurch, dass sie zwar für die Kirche arbeiten, aber nicht geweiht sind. Das ist zum Beispiel bei den Gemeindereferenten so, einer Berufsgruppe, die es in der Diözese Würzburg inzwischen seit 60 Jahren gibt. Grund für sie, am vergangenen Freitag zu feiern.

Rund 120 Personen leisten diesen Dienst heute, ein Großteil von ihnen direkt in einer Pfarrgemeinde, manche aber auch speziell in der Jugendarbeit oder der Krankenhausseelsorge.
Burkard Vogt hat sich mit einer Berufsanfängerin unterhalten.

Download MP3 (2:43min, 3MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed