Abenteurer mit Bibel und Rosenkranz (Teil 11.1)

25-10-2009 von Radioredaktion

Egal wo auf der Welt, sie leben überall nach der gleichen Regel: Ora et labora – „Bete und arbeite“. Der Grundgedanke des heiligen Benedikt. Mehrmals am Tag unterbrechen die Benediktinermönche ihre Arbeit und treffen sich, um zu beten. Der gleiche Rhythmus im Kloster in Münsterschwarzach oder auch in Peramiho in Tansania. Genau dorthin wurde Pater Luzius Marquardt 1957 – ohne groß zu fragen – hingeschickt. Wie es ihm damals erging, das hat er Petra Langer erzählt. Doch die interessiert erst mal, ob er denn in Afrika auch „Löwen“ gesehen habe. Schließlich heißt ihre Serie auch „Abenteurer mit Bibel und Rosenkranz – Missionare gestern und heute“.

Download MP3 (3:14min, 3MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed