Dekan Breitenbach wird neuer Chef der Diakonie Rummelsberg

25-07-2010 von Radioredaktion

Die Diakonie in Rummelsberg im Nürnberger Land gehört zu den zehn größten evangelischen Sozialunternehmen in Deutschland. Rund 6400 Mitarbeiter kümmern sich dort um Alte und Kranke, Jugendliche und Behinderte. Allerdings ist der Konzern in letzter Zeit leider nur mit negativen Schlagzeilen in der Presse gewesen: Mit Skandalen über Gewalttaten bei jungen Diakonen, mit finanziellen Ungereimtheiten und zuletzt mit einem Chef, der völlig überraschend von seinen Ämtern zurücktritt. Ab Januar 2011 wird es aber einen neuen Chef der Diakonie in Rummelsberg geben: Und der kommt aus Würzburg: Der evangelische Würzburger Dekan Günter Breitenbach wurde in dieses wichtige Amt gewählt. Regine Krieger hat ihn nach der Wahl getroffen.

Download MP3 (3:41min, 3MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed