Diesmal ohne nackten Christus

28-09-2008 von Radioredaktion

Mit einem seiner Bilder löste er vor vier Jahren einen Skandal in Würzburg aus: Der Künstler Michael Triegel. Er hatte einen splitternackten Christus gemalt, der im Würzburger Museum am Dom hing. Friedhelm Hofmann, der neu als Bischof nach Würzburg kam, missfiel das und das Bild musste abgehängt werden.

Jetzt ist Michael Triegel die aktuelle Herbstausstellung im Museum am Dom gewidmet. 62 Bilder sind von ihm zu sehen. Ein nackter Christus ist nicht dabei. Petra Langer hat den Künstler aus Leipzig getroffen und ihn nach seiner persönlichen Beziehung nach Würzburg gefragt. Der nackte Christus spielte dabei für ihn interessanter weise keine Rolle.

Download MP3 (3:37min, 3MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed