Die Offenbarung des Johannes: 4. und 5. Kapitel

26-09-2010 von Radioredaktion

Hörbücher sind in, viele lassen sich gern große Literatur und Unterhaltsames von guten Stimmen vorlesen. Können wir auch, dachten wir, und beauftragten den Schauspieler Kai Christian Moritz vom Würzburger Mainfrankentheater, sich an die Bibel zu machen. Natürlich nicht an die ganze, sondern an das letzte Buch, die Offenbarung des Johannes, auch Apokalypse genannt. Ein Buch mit sieben Siegeln, das scheinbar vom Weltuntergang handelt, aber im 1. Jahrhundert nach Christus durchaus auch Gegenwart beschrieb. Heute nun das 4. und 5. Kapitel. Es wird allmählich ernst, denn der Seher von Patmos, der die Offenbarung niedergeschrieben hat, erzählt nun, wie er einen Blick in den Himmel tun durfte. Und dort wurde ihm das Buch gezeigt, in dem der Lauf der Welt geschrieben steht. Danach gibt es wie immer eine ausführliche Erläuterung zu dem ja nicht gerade einfachen Text.

Download MP3 (5:02min, 5MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed