Der mysteriöse Tod von Johannes Paul I.

28-09-2008 von KNA-Hörfunkredaktion

Am 28. September ist es genau 30 Jahre her, dass der plötzliche Tod von Papst Johannes Paul I. die Welt erschütterte. Hatten doch so viele Menschen große Hoffnungen gesetzt in den „lächelnden Papst“, der gerade mal 33 Tage im Amt war.

Bis heute ranken sich jede Menge Mord- und Verschwörungstheorien um den mysteriösen Todesfall. Gottfried Bohl erinnert an die Zeit vor 30 Jahren.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:35min, 2MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed