Feiertage, freie Tage (Teil 2)

13-02-2011 von Radioredaktion

„Früher war alles besser“... man könnte jetzt sicher zig Argumente finden, weshalb diese Aussage eigentlich Quatsch ist. Bezogen auf die Anzahl der arbeitsfreien Tage im Jahr allerdings ist sie gar nicht so falsch: Im Lauf der Zeit wurden immer mehr Feiertage gestrichen. Als Gedenktage tauchen sie dann im Kalender auf, allerdings in schwarz und nicht in rot. Was soviel heißt, wie „feiern bitte ja, aber frei haben nein“. Müssen wir Angst haben vor so einer Entwicklung? Haben wir vielleicht irgendwann mal einen Kalender vor uns, der nur noch eine Hand voll freier Feiertage anzeigt? Regine Krieger hat zusammen mit dem Liturgiereferenten der Diözese diese Frage erörtert.

Download MP3 (2:13min, 2MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed