Palmsonntag historisch: Der Einzug nach Jerusalem

17-04-2011 von Radioredaktion

Um was es an Palmsonntag geht, ist schnell zusammengefasst: Jesus Christus zieht auf einem Esel sitzend in Jerusalem ein, begleitet von seinen Jüngern, und wird vom Volk mit Zweigen in den Händen bejubelt. Die Geschichte vom Einzug in Jerusalem findet sich zu Beginn der Leidensgeschichte Jesu in der Bibel und wird heute wieder im Gottesdienst verlesen. Alle Evangelisten haben darüber geschrieben. Was die alten Texte uns aus Sicht dieser Evangelisten sagen sollen, liegt heute nicht so auf der Hand. Regine Krieger hat darüber mit einem Experten gesprochen. Und ihn zunächst mal gefragt, ob das Ganze damals wohl wirklich so passiert ist.

Download MP3 (4:32min, 4MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed