Organisation der Häfner-Seligsprechung

08-05-2011 von Radioredaktion

Letztes Wochenende gab es ja großen Trubel in Rom:
Papst Johannes Paul II. wurde seliggesprochen!
Am kommenden Sonntag, dem 15. Mai, wird in Würzburg auch eine Seligsprechung stattfinden. Georg Häfner – ein einfacher Landpfarrer aus Oberschwarzach – wird diese besondere kirchliche Ehre zuteil.
Außergewöhnlich an ihm war seine Haltung, als er 1941 ins Konzentrationslager Dachau kam. Er revoltierte nicht, sondern nahm sein Schicksal geduldig an, auch als er schwer erkrankte und schließlich im August 1942 starb.
Nächsten Sonntag also wird es einen festlichen Gottesdienst ihm zu Ehren im Würzburger Dom geben. Einiges gilt es da organisatorisch zu beachten, zumal am gleichen Tag der Würzburger iWelt-Marathon stattfindet.
Petra Langer gibt einen Überblick.

Download MP3 (3:49min, 4MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed