Reform und Ökumene

24-07-2011 von KNA-Hörfunkredaktion

Die katholische Kirche in Deutschland steht zurzeit am Anfang eines Dialog- und Reformprozesses. Die evangelische Kirche hat vor genau fünf Jahren damit angefangen: Im Juli 2006 stellte der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland EKD sein Impulspapier „Kirche der Freiheit – Perspektiven für die Evangelische Kirche im 21. Jahrhundert“ vor. Als Impuls gedacht, sorgte das Zukunftspapier von Anfang an für viele Diskussionen auf den verschiedensten kirchlichen und gesellschaftlichen Ebenen. Wie sieht Ratsvorsitzender Wolfgang Huber all das heute – fünf Jahre nach dem Start des Reformprozesses?
Gottfried Bohl hat diese Frage gestellt.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:37min, 2MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed