Die Räuberbande

31-07-2011 von Radioredaktion

Wenn auch eine Promenade nach ihm benannt ist, so richtig populär ist Leonhard Frank in seiner Heimatstadt Würzburg nicht. Lange Zeit galt der Schriftsteller als zu rebellisch – war er doch sozial kritisch eingestellt und überzeugter Pazifist. Am 18. August vor 50 Jahren ist Leonhard Frank in München gestorben.
Sein erster Roman war 1914 „Die Räuberbande“ – damals gleich in ganz Deutschland ein großer Erfolg. Jetzt gibt es – zu seinem 50. Todestag – eine Bühnenfassung seines Erstlingswerkes, die im Theater am Neunerplatz aufgeführt wird.
Petra Langer hat den Regisseur getroffen und ihn gefragt, ob er mit den „Räubern“ von damals heute etwas anfangen kann…

Download MP3 (3:54min, 4MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed