Wirtschaftsweiser Bofinger bemängelt Verhalten in Eurokrise

12-12-2011 von Radioredaktion

Die Weisen aus dem Morgenland kommen ja eigentlich erst am 6. Januar zu Besuch. Im Aschaffenburger Martinushaus war jetzt schon ein Weiser zu Gast – allerdings einer mit einer ganz anderen Profession: Professor Peter Bofinger ist einer der sogenannten Wirtschaftweisen, arbeitet im “Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Lage” mit. Gold, Weihrauch und Myhrre hatte er auch nicht dabei, stattdessen versuchte er im kirchlichen Haus auf Einladung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung die Frage zu beantworten, was da gerade mit unserem Geld passiert.
Burkard Vogt berichtet.

Download MP3 (2:25min, 2MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed