Entschiedene Weihnacht

18-12-2011 von Radioredaktion

Weihnachten ohne Geschenke – das geht natürlich nicht. Mit Martin Luther im 15. Jahrhundert wurde das Schenken vom Nikolaus- auf den Weihnachtstag verlegt. Was der Reformator nicht ahnen konnte: das Weihnachtsgeschäft ist heute zu einem Wirtschaftsfaktor geworden – und der wird begleitet von einer Werbelawine, die zum Geld ausgeben verlocken möchte.
Ein Werbespot sticht dieses Jahr dabei heraus, der in christlichen Kreisen auf Kritik gestoßen ist: „Weihnachten wird unter dem Baum entschieden“ lautet die Botschaft eines Elektrokonzerns.
Burkard Vogt wollte herausfinden, was denn an diesem Spruch so anstößig ist und hat zunächst ein paar Jugendliche gefragt, wo ihrer Meinung nach Weihnachten entschieden wird.

Download MP3 (3:56min, 4MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed