Rabbiner Jakob Ebert zum dritten Gebot

15-01-2012 von Radioredaktion

Vor Weihnachten haben wir eine große Serie gestartet, in der wir uns mit den 10 Geboten beschäftigen. Wir tun das auf verschiedene Weise: Fragen danach – wie und in welchem Umfeld sie eigentlich entstanden sind. Aber auch danach – wie sie heute zu interpretieren sind.
Inzwischen sind wir beim dritten Gebot angekommen, in dem es modern übersetzt heißt: Du sollst den Feiertag heiligen. Ursprünglich wird dieses Gebot ja auf den jüdischen Sabbat bezogen. Deshalb hat Petra Langer den Würzburger Rabbiner Jakob Ebert gefragt, wie er heute diese alte Vorschrift deutet.

Download MP3 (3:23min, 3MB)

Alle Kommentare RSS

Ihr Kommentar

No audio file allowed