Masken Rhön Grabfeld

10-02-2013 von Radioredaktion

Das Faschingswochenende: Die Zeit, um mal in eine andere Rolle zu schlüpfen, sich hinter einer Maske zu verstecken- um einmal Hexe, Clown, Kermit oder Dracula zu sein. Das Masken Tragen hat schon lange Tradition. Das zeigt auch die aktuelle Winterausstellung im Mainfränkischen Museum in Würzburg. Dort werden nämlich derzeit Masken ausgestellt, für die der Landkreis Rhön Grabfeld in ganz Bayern berühmt ist. Wieso, hat Regine Krieger wissen wollen. Und sich erst mal von einem Brauchtumsexperten erklären lassen, wie diese speziellen Masken aus der Rhön denn aussehen…

Download MP3 (2:19min, 2MB)

Faschingsprediger

10-02-2013 von Radioredaktion

Wenn der Pfarrer am Sonntag an die Kanzel tritt, dann erwartet man von ihm in der Regel eine seriöse Ansprache. Schließlich geht es ja auch bei der Auslegung der biblischen Botschaft um ernste Dinge: um den Glaube, den Sinn des Lebens oder ähnliches. Doch manche Pfarrer nutzen den Faschingssonntag dafür, die Predigt mal ganz anders anzulegen. Sie setzen eine Narrenkappe auf und reimen sich eine Büttenpredigt zusammen, die auf die lustige Art auch zum Nachdenken anregen will. Einer von ihnen ist der Pfarrer von Mainaschaff Georg Klar. Seit fünf Jahren pflegt er dort die Tradition der Büttenpredigt und macht dabei immer wieder von sich reden. Burkard Vogt stellt den Priester vor, der den Fasching im Blut hat.

Download MP3 (3:53min, 4MB)

Gotteslob Andruck

03-02-2013 von Radioredaktion

Diesen Donnerstag in Nördlingen in der Druckerei C.H. Beck: Würzburgs Bischof Friedhelm Hofmann ist zu Gast, begleitet von jeder Menge Pressemenschen, die jede Menge Photos machen. Das war allerdings weder ein Betriebsausflug, noch eine Art seelsorgliche Betreuung des Firmenpersonals- der Anlass für den Besuch war der Andruck des neuen katholischen Gebet- und Gesangbuchs „Gotteslob“, das noch in diesem Jahr erscheinen wird. Da der Würzburger Bischof an dessen Entwicklung maßgeblich beteiligt war, durfte er den Startschuss zum Drucken geben. Regine Krieger war dabei…

Download MP3 (2:59min, 3MB)

Brundibar

03-02-2013 von Radioredaktion

„Brundibar“ – klingt so ein bisschen nach Brummelbär, einem kuscheligen Spielzeug….
Doch Brundibar ist alles andere als harmloser Kinderkram. „Brundibar“ ist Tschechisch und heißt übersetzt „Die Hummel“. Es ist auch der Titel einer Kinderoper, die 1938 komponiert wurde und 1941 in einem jüdischen Kinderheim in Prag uraufgeführt wurde. Traurige Berühmtheit erlangte die Oper, weil sie auch über 50 Mal im Konzentrationslager Theresienstadt von Kindern gespielt wurde.
Jetzt – am 13. Februar – wird sie in Würzburg zu sehen sein. An einem ungewöhnlichen Ort für ein Theaterstück: Im Museum am Dom. Dort laufen derzeit auch die Proben.
Petra Langer hat sich dort mal umgesehen. Und dann bei einer Pressekonferenz erfahren, wie viel verschieden Leute an dieser Produktion beteiligt sind.

Sechs Aufführungen von Brundibar sind im Museum am Dom geplant. Mehr Informationen und Karten gibt es unter
0931/3908-124.

Download MP3 (3:53min, 4MB)

Märchen und Erziehung

03-02-2013 von Radioredaktion

„Erzähl mir doch keine Märchen“- bei dieser Redewendung könnte man meinen, Rapunzel, Dornröschen und Co wären ziemlich out. Klar, die Geschichten haben ja auch schon einige Jahre auf dem Buckel. Stellt sich die Frage, ob die Kids im Jahr 2013 überhaupt noch was mit Märchen anfangen können. Sollen Eltern sich Zeit nehmen für eine Märchenstunde? Regine Krieger hat im Rahmen unserer Märchenserie eine Expertin der Märchenstiftung Walter Kahn in Volkach gefragt…

Download MP3 (3:49min, 4MB)

Haushalt 2013

29-01-2013 von Radioredaktion

Heute Vormittag hat die Leitung des Bistums Würzburg ihren Haushaltsplan für 2013 vorgestellt. Das Ergebnis klingt erfreulich: Die Einnahmen decken die Ausgaben. Dennoch will das Bistum finanziell den Gürtel enger schnallen.
Wo welches Geld hinfließt und warum gespart werden soll, das hat Vanessa Biermann vom Bischöflichen Finanzdirektor erfahren…

Download MP3 (2:47min, 3MB)


<< Vorherige Seite :: Nächste Seite >>