Männer contra Gewalt

25-09-2011 von Radioredaktion

Frauen, die von ihren Männern geschlagen werden, haben das Frauenhaus als Anlaufstation. Doch was passiert eigentlich mit den gewalttätigen Männern? Da gibt es zum einen natürlich die juristische Bestrafung, aber ändert die etwas am Grundproblem?
In Schweinfurt bietet der Verein „Männer contra Gewalt“ Hilfe an. Als Teil des Schweinfurter Interventionsprojekts ist der Verein vernetzt unter anderem mit Beratungsstellen, den Justizbehörden, dem Frauenhaus.
Petra Langer hat zwei Mitarbeiter getroffen. Von ihnen wollte sie wissen, was kommen da für Männer und wie kann deren Gewaltproblem angegangen werden…...

Download MP3 (4:04min, 4MB)

Gehen oder bleiben – schwierige Situation der Christen im Irak

28-08-2011 von KNA-Hörfunkredaktion

Vor gut 100 Jahren war noch jeder vierte Iraker ein Christ, in den 1980er-Jahren machten die Christen
verschiedener Glaubensrichtungen etwa 15% aus. Mittlerweile ist dieser Anteil auf unter zwei Prozent der
Gesamtbevölkerung (ca. 30 Millionen) geschrumpft, neue Schätzungen sprechen sogar von rund einem
Prozent. Und der Exodus geht weiter. Denn seit Jahren hat die christliche Minderheit unter Diskriminierung und
gewaltsamen Übergriffen zu leiden. In den letzten Wochen etwa gab es selbst im eigentlich eher als friedlich
geltenden Kirkuk mehrere Bombenanschläge auf Kirchen. Eine Momentaufnahme von Katharina Ebel und Gottfried Bohl aus einem schwierigen Land…

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:57min, 3MB)

Seminararbeit über Kindersoldaten

06-02-2011 von Radioredaktion

Von den weltweiten Krisen und Kriegen berichten normalerweise Journalisten oder Politiker. Und meistens nur dann, wenn’s vor Ort wirklich brennt – wie jetzt gerade in Ägypten.
Einer der großen, vergessenen Konflikte ist der Bürgerkrieg in Uganda. Seit 25 Jahren kommt es dort zu Greueltaten – und was besonders heftig ist, vor allem von sogenannten Kindersoldaten. Jungs, die sonst auf dem Fußballfeld kicken, werden mit Waffen ausgerüstet und zum Töten gezwungen.
Ein 17jähriger Würzburger Gymnasiast hat sich mit „Kindersoldaten in Uganda“ beschäftigt – im Rahmen seiner Seminararbeit in der 12. Klasse.
Anlass für Petra Langer, einmal nachzufragen, wie er denn auf dieses heftige Thema kam….

Download MP3 (3:37min, 3MB)

Missbrauch in behüteten Räumen

30-11-2010 von Radioredaktion

Es ist das Thema, das die katholische Kirche in diesem Jahr besonders heftig erschüttert hat: Sexueller Missbrauch.
Schwerpunktmäßig ging’s dabei vor allem um Priester und Ordensleute, die sich an Kindern vergriffen haben. Durch Presse und Justiz wurde das große Tabu gebrochen.
Doch nach wie vor wird in diesem sensiblen Bereich lieber geschwiegen, als gesprochen. Besonders dann, wenn’s im familiären Umfeld passiert.
Aufklärung über „Missbrauch in behüteten Räumen“ wollte deshalb eine Veranstaltung des Katholischen Frauenbundes in Würzburg vermitteln.
Petra Langer hat mit Teilnehmerinnen und dem Referenten gesprochen.

Download MP3 (3:29min, 3MB)

Pax Christi

07-02-2010 von Radioredaktion

Sie nennen sich „Internationale katholische Friedensbewegung“ – die Mitglieder der Organisation Pax Christi. Ähnlich wie ihre säkularen Kollegen, treten sie ein für Gerechtigkeit und Gewaltlosigkeit. Auch in der Diözese Würzburg gibt es knapp 100 Mitglieder.
Petra Langer dachte sich, man könnte doch mal bei den Pax-Christi-Leuten nachfragen, wie sie eigentlich die aktuelle Afghanistan-Politik bewerten. Wurden doch bei der Konferenz in London letzte Woche wieder heftig neue Strategien diskutiert.

Download MP3 (3:49min, 4MB)

Taliban (Teil 1)

07-02-2010 von Radioredaktion

Der Schwerpunkt in unserer Sendung heute: Afghanistan und die Frage nach dem Frieden dort. Bei allen Nachrichten aus dem Land am Hindukusch fällt unweigerlich ein Begriff, der sich schon verselbständigt hat: Taliban. Jeder hat diffuse Vorstellungen, die in etwa so ausschauen: böse Männer mit Bart und Turban. Wie so oft, wenn sich Dinge verselbständigt haben, bleibt das fundierte Wissen auf der Strecke. Lothar Reichel möchte da etwas Abhilfe geschaffen und hat an der Bamberger Universität eine junge Wissenschaftlerin getroffen, die wirklich etwas über die Taliban weiß und auch schon in Afghanistan war.

Download MP3 (4:42min, 4MB)


:: Nächste Seite >>