Fitness mit Allah

26-08-2012 von KNA-Hörfunkredaktion

Das Glaubensbekenntnis ablegen, Fasten, den Armen helfen, einmal nach Mekka reisen, fünfmal am Tag beten – das sind die fünf Pflichten des muslimischen Gläubigen. Das Fasten, nämlich der Monat Ramadan, ist gerade wieder überstanden. Doch auf ihren Körper achten sollten Muslime eigentlich immer, weiß Emine Aydemir, die das erste muslimische Frauenfitnessstudio in Deutschland gegründet hat. Auf den ersten Blick sieht dort alles aus wie in einem normalen Studio. Ob an Geräten, auf Laufbändern oder Steppern: Frauen jeden Alters trainieren und schwitzen.
Gottfried Bohl muss als Mann draußen bleiben – trotzdem hat er sich schlau gemacht, wie Fitness für Frauen mit Allah funktioniert…

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA multimedia, Nutzung und Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 202).

Download MP3 (2:27min, 2MB)

Muslimische Altenpflege

13-11-2011 von Radioredaktion

Vor 50 Jahren wurde das Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und der Türkei beschlossen. Jetzt sind die ehemaligen Gastarbeiter im Renten- und Pflegealter: Jeder achte Senior ist Migrant. Der Nürnberger Pflegedienst Rosenau hat sich darauf eingestellt. Unsere Reporterin Charlotte Mack hat den Pflegedienst einen Tag begleitet, Christian Lefherz fasst zusammen:

Download MP3 (2:35min, 2MB)

Muslimisches Leben Heute

13-11-2011 von Radioredaktion

Viele Türken sind bereits hier in Deutschland geboren und kennen das Heimatland ihrer Eltern nur noch aus Erzählungen. In ihren Familien kommen sie mit der muslimischen Kultur in Verbindung, gleichzeitig kommen sie aber auf der Straße mit deutschen und christlichen Gewohnheiten in Kontakt. Erleichtert das die Integration, oder gibt es auch bei jungen Türken noch Probleme mit dem Zusammenleben? Sebastian Auer war in Schweinfurt und hat sich mit dem Vorsitzenden einer muslimischen Gemeinde getroffen.

Download MP3 (2:51min, 3MB)

Anfänge christlich-islamischer Dialog

13-11-2011 von Radioredaktion

Ziemlich unspektakulär wurde Ende Oktober vor 50 Jahren das sogenannte deutsch türkische Anwerbeankommen abgeschlossen. Die deutsche Wirtschaft brauchte Arbeitskräfte und heuerte vor allem Männer aus der Türkei an, die zu hause wenig Perspektiven hatten.

Was zunächst nur als Aufenthalt für eine begrenzte Zeit gedacht war, wandelte sich zu einem Leben in Deutschland. Wie gut oder schlecht das Miteinander in der neuen Heimat inzwischen klappt – darüber ist in den letzten Wochen viel berichtet worden.
Wir schauen heute im Kirchenmagazin mal auf die Religion der türkischen Mitbewohner.
Wie wichtig war ihnen dieses Thema am Anfang, als sie herkamen und wie hat sich der christlich-islamische Dialog in den 50 Jahren entwickelt?

Petra Langer hat mit einer Fachfrau für den interreligiösen Dialog gesprochen.

Download MP3 (4:11min, 4MB)

Die Eroberung Konstantinopels

30-01-2011 von Radioredaktion

In letzter Zeit wird ja wieder viel über das christlich-muslimische Verhältnis diskutiert.
Dabei ist das Thema eigentlich schon uralt. Denn wenn man in die Geschichtsbücher schaut, dann gibt es das Zusammentreffen von Christen und Muslimen schon seit dem Mittelalter – mal mehr, mal weniger friedlich.
Am Freitag hielt der Würzburger Professor Franz Fuchs einen Vortrag über die Eroberung Konstantinopels – auf Einladung der Dante-Gesellschaft.
Petra Langer hat das zum Anlaß genommen, um sich mal näher mit dem Ereignis aus dem Jahr 1453 zu beschäftigen – als sich Christen und Osmanen gegenüberstanden.

Download MP3 (4:58min, 5MB)

Von Menschen und Göttern

16-12-2010 von Radioredaktion

Am Donnerstag, 16. Dezember, kommt ein Film in die Kinos, von dem Kritiker und Zuschauer gleichermaßen begeistert sind. „Von Menschen und Göttern“ heißt der Streifen und er hat beim Filmfestival in Cannes den „Großen Preis“ der Jury gewonnen. Der Film kommt aus Frankreich und dort haben ihn bereits über drei Millionen Menschen im Kino gesehen. Der Inhalt basiert auf einer wahren Geschichte: Der Film zeigt das Schicksal von neun christlichen Mönchen, die in Algerien Mitte der 1990er Jahre zwischen die Fronten von islamistischen Rebellen und korrupter Armee geraten. Ein Bericht von Klaus Schlaug:

Download MP3 (2:26min, 2MB)


:: Nächste Seite >>