Warum ist Weihnachten am 25. Dezember?

23-12-2012 von Radioredaktion

Wann ist eigentlich Weihnachten?
Na, morgen am 24. Dezember, werden Sie sagen. Was genau genommen nicht richtig ist. Zwar ist der Heilige Abend hierzulande bei uns der traditionelle Weihnachtsabend mit Bescherung, „Stille Nacht“ und Mitternachtsmette. Aber das Weihnachtsfest selbst ist seit altersher nach dem Kalender der römischen Kirche am 25. Dezember. Was – noch einmal genau genommen – eine Frage aufwirft, die nur auf den ersten Blick spitzfindig ist: Warum ist Weihnachten an diesem Tag? Woher um alles in der Welt wollen wir denn wissen, wann Jesus Christus geboren wurde? Lothar Reichel hat sich in diese Frage verbohrt und nur halbwegs befriedigende Antworten gefunden.

Download MP3 (4:28min, 4MB)

Heiliger Martin

11-11-2012 von Radioredaktion

Der November hat ja bei uns einen eher schlechten Ruf: Weihnachten ist noch fern, das Wetter ist grau, die Stimmung auch. Nur an einem Tag ist das alles anders – am 11. November:
In der Dämmerung ziehen da überall singende Kinder durch die Straßen. Mit roten Backen, leuchtenden Augen und einer Laterne in der Hand. Sie erinnern an den heiligen Martin, der vor vielen hundert Jahren am 11. November beerdigt wurde. Klaus Schlaug stellt den Mann hinter der Martinslegende vor.

Download MP3 (3:58min, 4MB)

Psalmen

27-05-2012 von Radioredaktion

Heute an Pfingsten widmen wir uns den Psalmen. Das ist weder eine Palmenart, noch hat es was mit Duschbalsam zu tun. Die Psalmen stammen aus der Bibel und sind so etwas wie „geistreiche“ Sprüche , in einem Buch zusammengefasst. Insofern passen sie ja doch auch irgendwie zum Fest der „Entsendung des heiligen Geistes“, das gläubige Christen heute an Pfingsten feiern. Aber keine Angst, wir setzen keinerlei „Psalmenfachkenntnisse“ voraus. Regine Krieger hat eine Bibelexpertin gebeten, mal grundlegend zu erklären, was Psalmen überhaupt sind.

Download MP3 (3:47min, 4MB)

Kommunion in Kürnach

15-04-2012 von Radioredaktion

Eine Woche nach Ostern ist Weißer Sonntag – der klassische Termin für die Erstkommunion. In vielen katholischen Gemeinden gehen Buben und Mädchen der dritten Klasse dann zum ersten Mal an den Altar, um Brot und Wein zu empfangen.
Neben dem Religionsunterricht in der Schule werden die Kinder auch in Gruppen auf diesen Tag vorbereitet, die meistens von Eltern geleitet werden.
Petra Langer wollte mal wissen, wie heute im Jahr 2012 eine Kommunionfeier in einer „ganz normalen“ Pfarrei abläuft. Sie war dafür in Kürnach, einer Landgemeinde nicht weit von Würzburg.
Getroffen hat sie dort zwei Kommunionkinder und die zuständige Gemeindereferentin. Sie haben erzählt, was und wie heute in Kürnach gefeiert wird.

Download MP3 (3:41min, 3MB)

Fasten evangelisch

25-03-2012 von Radioredaktion

Viele Christen verzichten von Aschermittwoch bis Ostern auf alles Mögliche – sei es Alkohol, Fleisch oder Schokolade. Manchmal auch auf Computer, Autofahren oder den täglichen Fernsehabend. Im Gegensatz zu den katholischen Christen sind aber die evangelischen nicht dazu verpflichtet, zu fasten. Warum, erklärt Elke Zimmermann.

Download MP3 (1:41min, 2MB)

Ewigkeitssonntag

20-11-2011 von Radioredaktion

Wussten Sie, dass die Kirchen eigentlich jetzt schon Silvester feiern? Das Kirchenjahr geht nämlich heute zu Ende. Allerdings wird in den evangelischen Gottesdiensten kein lustiges Fest gefeiert, sondern an die Verstorbenen in diesem Jahr gedacht: deshalb nennt man diesen Tag auch Toten- oder Ewigkeitssonntag. Christine Büttner erklärt ihn:

Download MP3 (2:32min, 2MB)


:: Nächste Seite >>