Missbrauchsbeauftragte Bergmann zieht Bilanz

25-07-2010 von KNA-Hörfunkredaktion

Die Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Christine Bergmann, zieht eine erste Bilanz ihrer Tätigkeit und der Anrufe bei der Missbrauchshotline. Im Namen der Opfer plädiert sie für eine Abschaffung der Verjährungsfrist bei Missbrauchsfällen – auch als Signal der Gesellschaft, die Täter zu verfolgen, unabhängig davon, was man noch nachweisen könne. Sie fordert zudem eine wirkliche Aufarbeitung in den betroffenen Einrichtungen, lehnt aber eine Anzeigepflicht für Missbrauchsfälle ab.
Gottfried Bohl informiert.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:37min, 2MB)

Landesbischof Friedrich äußert sich zu Missbrauchsfällen

16-05-2010 von Radioredaktion

Auch auf dem Ökumenischen Kirchentag in München wird man derzeit nicht um das Thema herumkommen: Immer noch werden regelmäßig weitere Fälle von Missbrauch in der Kirche aufgedeckt. In Bayern sind bisher mehr Vorfälle innerhalb der katholischen Kirche als innerhalb der evangelischen Kirche bekannt geworden. Woraufhin sich vielleicht die Frage stellt, ob sich das auf die Ökumene auswirkt und wie die evangelische Kirche sich zu der Thematik stellt. Regine Krieger hat darüber mit dem evangelischen Landesbischof Johannes Friedrich gesprochen. Und ihn zunächst gefragt, wie denn die evangelischen Pfarrer in Bayern aktuell mit dem Thema Missbrauch umgehen.

Download MP3 (3:04min, 3MB)

Bericht zum 2. Ökumenischen Kirchentag

16-05-2010 von KNA-Hörfunkredaktion

Noch bis zum Sonntag läuft in München der Zweite Ökumenische Kirchentag. Zu den 125 000 Dauerteilnehmern gesellen sich Prominente und Politiker wie Bundespräsident Horst Köhler und Bundeskanzlerin Angela Merkel, um gemeinsam zu diskutieren und zu beten. Auch das große Krisenthema „Sexueller Missbrauch“ kommt dabei selbstverständlich zur Sprache.
Gottfried Bohl hat sich unters bunte Kirchenvolk gemischt und gibt die Stimmung wieder.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (3:23min, 3MB)

Fazit zur Telefonaktion

09-05-2010 von Radioredaktion

Einmal im Jahr – immer kurz vor Weihnachten – setzt sich der Würzburger Bischof ans Telefon, um sich anzuhören, was die Leute mal loswerden wollen.
Jetzt – in diesen Krisenzeiten für die Kirche – gab es wieder eine Telefonaktion im Bistum Würzburg. Doch die war anders organisiert als der sogenannte „Heiße Draht“ zum Bischof.
Diesmal saßen 40 Frauen und Männer, alles Mitarbeiter der Kirche, an zehn Orten – und warteten auf Anrufer.
Petra Langer hat eine Mitarbeiterin nach der Telefonaktion getroffen und sie gefragt, ob‘ s denn oft geklingelt hat…

Download MP3 (3:04min, 3MB)

Experten zu den Missbrauchsvorwürfen

09-05-2010 von Radioredaktion

Seit Wochen ist das Thema jetzt in allen Medien: Missbrauch in der Kirche und anderen Institutionen.
Jetzt fand zum ersten Mal in Würzburg eine Podiumsdiskussion zu diesem Thema statt – organisiert von Wildwasser. Dem Verein, der sich schon seit 20 Jahren um Frauen und Mädchen kümmert, die sexuelle Gewalt erlebt haben.
Die gut 100 Plätze im Saal reichten nicht aus, so groß war der Andrang.
Petra Langer sprach nach der Diskussion mit vier Experten auf dem Podium. Sie interessierte, was den Fachleuten in den letzten Wochen aufgefallen ist, zum Beispiel einem Psychotherapeuten.

Download MP3 (3:25min, 3MB)

Interview mit Dr. Wunibald Müller (Teil 1)

09-05-2010 von Radioredaktion

Die katholische Kirche kommt nicht zur Ruhe, das Thema „sexueller Mißbrauch“ scheint noch lange nicht in all seinen Abgründen ausgelotet zu sein. Auch wenn jetzt manchmal so getan wird, als hätte in der Vergangenheit keiner etwas gewußt – es hat durchaus warnende Stimmen gegeben. Eine kam von Dr. Wunibald Müller, Leiter des Recollectio-Hauses in Münsterschwarzach. Der renommierte Psychotherapeuth beschäftigt sich schon Jahrzehnte mit der Problematik. In den letzten Wochen wollte er keine Interviews geben, aber nun hat er sich der Kirchenredaktion und Lothar Reichel gegenüber doch geäußert.

Download MP3 (4:32min, 4MB)


<< Vorherige Seite :: Nächste Seite >>