Der Papst-Bruder feiert mit...

15-04-2012 von KNA-Hörfunkredaktion

Morgen am 16. April wird Papst Benedikt XVI. 85 Jahre alt.
Zu den Geburtstagsfeierlichkeiten reist natürlich auch sein großer Bruder nach Rom: Georg Ratzinger, der frühere Chef der Regensburger Domspatzen. Er bleibt auch extra ein paar Tage länger, damit die Brüder trotz des Trubels etwas Zeit miteinander verbringen können. Ein Geburtstagsgeschenk für den Papst zu finden, ist aber sehr sehr schwierig, wie er Gottfried Bohl verraten hat….

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:41min, 3MB)

Papst Benedikt wird 85

15-04-2012 von KNA-Hörfunkredaktion

Morgen, am 16. April wird Papst Benedikt XVI. 85 Jahre alt. Als Joseph Aloisius Ratzinger wird der Sohn eines Polizisten am Karsamstag 1927 im bayrischen Marktl am Inn geboren. Schon früh beginnt seine steile wissenschaftliche Karriere. Beim Konzil gilt er als einer der Hoffnungsträger für eine offenere, reformfreudige Kirche, später attestieren ihm Kritiker eine Kehrtwende zum Konservativen. Am 19. April 2005 wird der damals schon 78-Jährige zum Papst gewählt.
„Wir sind Papst“ heißt es in seiner Heimat: Als Benedikt XVI. ist er das erste deutsche Kirchenoberhaupt nach 482 Jahren. Auch als Papst bleibt er oft sperrig und unbequem, bewegt er sich weiter zwischen großem Jubel und beißender Kritik.
Ein aktuelles Porträt des Geburtstagskinds von Gottfried Bohl.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (3:14min, 3MB)

Kinotipp Habemus Papam

18-12-2011 von Radioredaktion

“Habemus Papam – ein Papst büxt aus” – so nennt sich eine Komödie, die derzeit in den unterfränkischen Kinos läuft.
Es geht um die Geschichte eines Kardinals, der sich nach seiner Wahl zum Papst weigert, auf dem Petersplatz vor die Öffentlichkeit zu treten. Stattdessen taucht er für drei Tage im Alltagsleben der Stadt Rom unter. In Italien löste “Habemus Papam” unterschiedliche Reaktionen aus – von kirchlichem Lob bis zum Boykottaufruf. Gottfried Bohl stellen den ungewöhnlichen Papstfilm vor.

Download MP3 (2:43min, 4MB)

Illuminati der Film

06-11-2011 von KNA-Hörfunkredaktion

“Illuminati” von Dan Brown – bis heute einer der absoluten Bestseller in den Buchläden. Auch die Verfilmung des spektakulären Vatikan-Thrillers war ein Riesen-Erfolg. Anders als bei Dan Browns „The Da Vinci Code – Sakrileg“ gab es keine Boykott-Aufrufe, Mahnwachen vor Kinos und Gerichtsprozesse.

Bei dem Thriller geht um Rache, Verschwörung, die Papstwahl, verschwundene Kardinäle und einen mysteriösen Geheimbund.
Stefan Klinkhammer hat mit dem Filmexperten der deutschen Bischofskonferenz darüber geredet:

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:24min, 2MB)

Illuminati - Der Erfolg religiöser Thriller

06-11-2011 von KNA-Hörfunkredaktion

Mit gut 40 Millionen verkauften Exemplaren ist Dan Browns “Illuminati” einer der absoluten Top-Seller aller Zeiten, noch übertroffen von „Sakrileg“, das mehr als doppelt so oft über die Ladentheke ging. Aber auch viele andere Thriller rund um religiöse Themen und Schauplätze boomen seit einiger Zeit. Was ist das Geheimnis dieses Erfolges? Warum interessieren sich auch Menschen, die sonst nichts mit Religion am Hut haben, für religiöse Stoffe in solchen Romanen? Welche tief sitzenden Bedürfnisse befriedigen Geschichten über Geheimbünde, geheime Schriften und andere Verschwörungstheorien rund um die Kirche? Ein katholischer Theologe, der sich seit vielen Jahren mit Religiösem in Krimis und Thrillern beschäftigt, hat es Gottfried Bohl erklärt.

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (2:26min, 2MB)

Papstbilanz

25-09-2011 von KNA-Hörfunkredaktion

ANKUNFT – BUNDESTAG – STADION – ÖKUMENE
—-

Der Papstbesuch in Deutschland: mit Spannung war er erwartet worden – und mit unendlich vielen Wünschen und Hoffnungen verknüpft, ja fast schon überfrachtet. Benedikt XVI. soll die Vertrauenskrise nach dem Missbrauchsskandal überwinden, die Spaltung zwischen Katholiken und Protestanten aufheben, den Umgang der Kirche mit Frauen, Homosexuellen und wiederverheirateten Geschiedenen revolutionieren – und nicht zuletzt im Bundestag der Politik Tipps geben, wie sie die großen Problem der Welt lösen kann. Ein Mammutprogramm für das 84-jährige Kirchenoberhaupt. Gottfried Bohl fasst zusammen, wie er sich, angesichts dieser hohen Erwartungen geschlagen hat:

© KNA – alle Rechte vorbehalten. Dies ist ein Beitrag von KNA-Hörfunk, Weiterverbreitung nur nach Rücksprache mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (0228 – 26 000 32).

Download MP3 (3:15min, 3MB)


<< Vorherige Seite :: Nächste Seite >>